Erfolgreiches Ende des STUPS-Trainings

Elf motivierte Fünftklässler absolvieren erfolgreich das SelbsTbehaUPtungS-Training am Progymnasium Bad Buchau. In den letzten sechs Wochen trafen sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Schulleiter Dr. Matthias Hoffmann und der Schulsozialarbeiterin Franziska Rist, Mitarbeiterin des erzb. Kinderheim Haus Nazareth, und bearbeiteten das Trainingskonzept zum Thema Selbstbehauptung von Marion Werling-Barth.

Das Ziel des STUPS Training ist, das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Daher ist der Ansatz des Konzept ganzheitlich orientiert und in jeder Einheit wurde ein bestimmtes Thema wie „Rechte und Spielregeln“,  „Selbstbewusstsein und Selbstakzeptanz“ und „Selbstwahrnehmung und Gefühle“, erarbeitet.

Die Trainingseinheiten beinhalten neben den inhaltlichen Impulsen auch zahlreiche praktische Übungen, bei dem die SchülerInnen das gelernte Wissen vertiefen konnten. Beispielsweise wurde mit den Schülern in Rollenspielen geübt, wie sie sich in unangenehme Situationen verhalten können und wie wichtig dabei ein lautes und deutliches „Nein“ ist.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung