Regionales Frühstück am Progymnasium

In den ersten zwei Schulstunden des Dienstagvormittags servierten die Mitglieder der SMV ein abwechslungsreiches und vor allem gesundes Frühstück regionaler Anbieter, zum Beispiel Äpfel, Erdbeeren und Eier vom Bad Buchauer Wochenmarkt von Bauern aus der Region, Müsli von der Ailinger Mühle (Reichenbach), Brot von der Redzich-Mühle in Uttenweiler, Milchprodukte aus fairem Handel und andere Produkte von OMIRA, einem Milchvertrieb in Ravensburg.

Der Apfelsaft wurde von den Familien von Schülern selbst gemostet, auch der Honig stammte von Schülereltern. Kaffee, Kakao, Bionella (Nuss-Schoko-Aufstrich) waren FAIRTRADE-Produkte.

Wichtig war den Schülern auch, mit möglichst wenig Verpackungsmaterial auszukommen. Man benutzte schon beim Einkauf vor allem Körbe und Kisten.

Verantwortlich waren die SMV, die Klasse 9b für den Aufbau, 9a für den Abbau, und nicht zu vergessen: die betreuenden Lehrer.

Die Schüler konnten sinnlich erleben, wie gut die Produkte der Region im Vergleich zu anderen sind, die sie vielleicht bisher eher gewöhnt waren. Man staunte etwa über Dotterfarbe und Geschmack der Eier und die geschmacklichen Qualitäten der Milchprodukte und der Säfte.

DSCN0913

So macht Schule doppelt Spaß – scheint das Lächeln der Fünftklässlerinnen auszudrücken.

DSCN0915

Auch die Schulsozialarbeiterin Franziska Rist half tatkräftig mit, aber die Ausgabe des Frühstücks lag hauptsächlich bei der Schülermitverantwortung, wie man bei den folgenden Bildern sehen kann:

DSCN0914

DSCN0921 DSCN0922 DSCN0923 DSCN0925 DSCN0926

DSCN0928

Ob Biomarmelade aus regionalem Anbau….

 

DSCN0927

oder Fairtrade-Nussnugatcreme statt der überzuckerten Nutella…, es schmeckte den Schülern ohne jeden Zweifel.

 

Text und Bilder:

Ute Dorn und Martin Gabel