Mitmachen Ehrensache

In diesem Schuljahr beteiligten sich die 7. und 8. Jahrgangsstufe am Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“. Die Idee hinter diesem Aktionstag ist, dass Jugendliche am internationalen Tag des Ehrenamtes einen Tag lang die Schulbank verlassen und in die Berufswelt eintreten. Jedoch verzichten die Schüler auf ihren erarbeiteten Lohn und spenden diesen für einen „guten Zweck“.

Erfreulicherweise konnten durch den tatkräftigen Einsatz, der insgesamt 47 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gleich zwei soziale Projekte unterstützt werden.

Die eine Hälfte des erwirtschaften Lohns spendeten die Schüler an das städtische Alten- und Pflegeheim Marienheim in Bad Buchau. Die zweite Hälfte des Geldes ging an den Förderverein Progymnasium Bad Buchau e.V.
Betreut wurde die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ von der Schulsozialarbeiterin Franziska Rist, Mitarbeiterin des erzb. Kinderheims Haus Nazareth.

Aufgrund der Corona-Krise musste zwar das traditionelle Dankesfest und die Scheckübergabe im März leider abgesagt werden und wird auch nicht nachgeholt. Der dabei erarbeitete Erlös von insgesamt 1300 Euro wurde dennoch bereits ausgezahlt.

Zuletzt gilt ein Dank an alle Betrieben, die sich beim Aktionstag beteiligen und neben den Schülern ein Herz für andere beweisen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung