Dennis Härle ist der neue Schützenkönig (SZ)

Nach dem Adlerschießen beim Adelindisfest wurden die Meisterschützen prämiert, darunter drei Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums.

Bad Buchau (sz) Das Adlerschießen ist fester Bestandteil des Bad Buchauer Adelindisfests: Nach den Schulen konnte am Wochenende beim Jedermannschießen Vereine und Privatleute auf die Scheibe zielen.

Beim Empfang im Rathaus vor dem Adelindisfest-Umzug hat Roland Seiter, Leiter des Schießwettbewerbs, den Siegern und Siegermannschaften Urkunden und Geschenke überreicht. Die Schüler-Schützenmeister durften ihre Urkunden beim bunten Nachmittag im Zelt in Empfang nehmen.

Mehr als 100 Schüler haben um den Titel des Schützenkönigs gekämpft. Die Sieger: Den Reichsapfel traf Dennis Härle aus Alleshausen, der damit Schützenkönig wurde; mit dem Zepter auf den zweiten Platz schaffte es Gleb Losenko aus Oggelshausen; die Krone traf Alina Irmler aus Bad Buchau (dritter Platz) und das Herz Benedikt Schmidberger aus Hofen (vierter Platz).

Den Wanderpokal der Vereine konnte die Reservistenkameradschaft (Senioren) Bad Buchau für sich behaupten: Paul Müller, Helmut Kades und Paul Herrmann; zweiter Platz: SVB-Faustballer Peter Hummel, August Schilling und Markus Fechter; dritter Platz: Reservistenkameradschaft Bad Buchau belegte mit Andreas Scheffold, Wilhelm Maigler und Stefan Schneider. Jedermannschießen der Damen: 1. Ingeborg Wild, 2. Martina Münz und 3. Susanne Kneissle; Herren: 1. August Schilling, 2. Andreas Dobler und 3. Josef Pfeiffer.

Text und Bild wurden von der SZ freundlicherweise überlassen. Text und Bild stammen von Klaus Weiss.

Schütezn

Die Sieger des Adlerschießens (von links): Gleb Losenko, Schützenkönig Dennis Härle, Alina Irmler und Benedikt Schmidberger, Foto: Klaus Weiss