Tag Archives: Workshop

MFM-Projekt von Regina Mayer

Sich als Frau oder Mann zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Deshalb finden am 11. /12. Februar 2014 am Progymnasium Bad Buchau die Workshops zum MFM-Projekt statt. Angesprochen sind die Schüler und Schülerinnen sowie die Eltern der Klassen 6.

Wie ist das MFM-Projekt entstanden? Trotz Aufklärung im Elternhaus, Informationen aus Biologieunterricht und modernen Medien zeigen aktuelle Statistiken, dass das Alter der ungewollten Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche immer weiter sinkt. Das MFM-Projekt für Mädchen (Mädchen-Frauen-Meine Tage) wurde 1999 von Dr. Elisabeth Raith-Paula entwickelt. Da das Erleben des eigenen Körpers großen Einfluss auf das Selbstgefühl von Jugendlichen hat, wurde das MFM-Projekt ins Leben gerufen. Es soll die Wertschätzung des eigenen Körpers verbessern, eine Grundvoraussetzung, um sich im eigenen Körper wohlzufühlen und später verantwortlich mit Sexualität und Fruchtbarkeit umzugehen.

Durch den großen Erfolg wurde der Ruf nach einem entsprechenden Projekt für Jungen immer lauter. Und so wurde 2003 das Zwillingsprojekt für Jungen entwickelt, MFM – Männer für Männer. Im November 2012 wurde das gründerbetriebene MFM-Projekt in den unabhängigen, gemeinnützigen Verein MFM Deutschland e.V. umgewandelt. Dabei handelt es sich um einen Verein „für wertorientierte sexualpädagogische Präventionsangebote“.

Die Eltern sind in dieser Entwicklungsphase der wichtigste Ansprechpartner beim Thema Aufklärung und so ist ein gemeinsames Vorgehen von Schule und Elternhaus geplant. Manchen Eltern mag es in der 6. Klasse vielleicht noch etwas früh erscheinen, aber die Erfahrungen zeigen, dass Ende Klasse 5 oder Klasse 6 ein geeigneter Zeitraum für diese Workshops darstellen, denn unerwartet und plötzlich wird man mit Situationen und Fragen konfrontiert, die einen dann doch als Eltern überrumpeln.

Am Progymnasium Bad Buchau werden die MFM-Workshops schon seit vielen Jahren durchgeführt, in diesem Schuljahr für beide Klassen 6 am 12. Februar2014. Während im Biologieunterricht in Klasse 6 Begrifflichkeiten und biologische Vorgänge im Körper vermittelt werden, wird im MFM-Projekt in Rollenspielen und anschaulichen Entdeckungsreisen geschlechtsspezifisch auf die Vorgänge im Körper eingegangen.

Für die Eltern wird am 11. Februar 2014, ebenfalls geschlechtsspezifisch, ein Abend für Eltern geplant, in dem die einzelnen Teile des Projekttages vorgestellt und angesprochen werden, so dass die Eltern über den Ablauf Bescheid wissen und innerhalb der Familie mit ihren Kindern ins Gespräch gehen können.

Dank dem Förderverein des PG Bad Buchau und der AOK Biberach können die Workshops umsonst angeboten werden.