Beratungslehrer

Frau Eva Schwenkel aus Bad Schussenried ist seit November 2015 als neue Beratungslehrerin für das Progymnasium Bad Buchau zuständig.

Zu Frau Schwenkels Tätigkeit ist es wichtig zu wissen, dass Beratungslehrer die Rat suchenden Schüler und Eltern im Problemlösungsprozess unterstützen und begleiten: Schwierigkeiten werden gemeinsam diagnostiziert und analysiert. Danach werden Lösungen und Veränderungsprozesse entwickelt und organisiert.  Teil einer Lösung kann auch die Weitervermittlung an andere Fachstellen sein, wie beispielsweise die psychologische Beratungsstelle in Biberach.

Aufgabenbereiche sind alle auf Unterricht, Lernen und Leistung bezogene Themen wie:
– Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Motivations- und Konzentrationsprobleme
– Schullaufbahnberatung (z.B. Schwierigkeiten nach Schulwechsel, weiterführende Schulen)
– Verhaltensauffälligkeiten im unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich
– Soziale Schwierigkeiten. Da diese auch im Arbeitsbereich der Schulsozialarbeit liegen, erfolgt die Beratung  in Absprache mit der Schulsozialarbeiterin)

Rechtliche Grundlage der BL-Tätigkeit sind die „Richtlinien für die Bildungsberatung“.

Grundsätze jeder Beratung sind selbstverständlich in Achtung der Rechte des Ratsuchenden die absolute Vertraulichkeit: Die Beratungslehrerin steht unter Schweigepflicht, die Freiwilligkeit der Beratung und die Neutralität des Beraters werden beachtet.

Die Anmeldung kann über den Klassenlehrer erfolgen, aber auch der direkte Kontakt der Eltern ist möglich. Dazu muss ein Anmeldebogen ausgefüllt und abgegeben werden, den der Beratungslehrer den Eltern zukommen lässt.

Kontaktdaten:

Eva Schwenkel
Telefon: 07583/40074-30 (Sekretariat JERS)
Fax: 07583/40074-33
Email: e.schwenkel@jakob-emele-rs.de

Frau Schwenkel steht donnerstagnachmittags nach Vereinbarung für Beratung und Gespräche zur Verfügung.

 

Text: Eva Schwenkel, bearbeitet von Martin Gabel