Bildung

Bildungswege in Baden-Württemburg

(Download: Informationen über die verschiedenen Bildungswege in BW)

 

LIEBE ELTERN,

jedes Kind soll in unserem Schulsystem die bestmögliche Förderung und ein Bildungsangebot erhalten, welches den Bedürfnissen und der jeweiligen Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler optimal entspricht. Dies ist der politische Auftrag an die Landesregierung und an mich als Kultusministerin. Aber auch Ihr Bestreben als Eltern.

Wie Sie wissen, hat die neue baden-württem- bergische Landesregierung die bisherige Verbind- lichkeit der Grundschulempfehlung abgeschafft. Über die Wahl der richtigen weiterführenden Schule entscheiden letztverantwortlich nun die Eltern. Ihnen kommt die wichtige Aufgabe zu, über den Bildungsweg Ihres Kindes an zentraler Stelle zu entscheiden.

Die Entscheidung darüber, welche Schule Ihr Kind nach der vierten Klasse besuchen soll, will gut durchdacht sein. Sie erhalten zur Vorbereitung Ihrer Entscheidung eine ausführliche Beratung und Empfehlung durch die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule. Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Beratungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch speziell ausgebildete Pädagogen, zur Verfügung.

Die Broschüre, die Sie in den Händen halten, will Ihnen einen Überblick über die Struktur des baden-württembergischen Schulsystems geben.
Wir stellen Ihnen die verschiedenen Schularten mit deren Zugangsvoraussetzungen, speziellen Profilen sowie Abschluss- und Anschlussmöglichkeiten vor.

Erstmals informiert diese Broschüre über eine neue Schulart im baden-württembergischen Schulsystem: die Gemeinschaftsschule. Die Gemeinschaftsschule ist eine weiterführende Schule, in der aber keine Aufteilung nach Begabungsmustern und nach Leistungsfähigkeit stattfindet. Anschluss- und Wechselmöglichkeiten sind auch hier gewährleistet.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie eine gute Wahl für Ihr Kind treffen.

Mit freundlichem Gruß

Gabriele Warminski-Leitheußer
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

 

Bildung: sehr gut

 

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg informiert über die Qualitätsoffensive Bildung:

Zur Internetseite bitte hier klicken: Kultusportal des Landes BW

 

Mit Empfehlung aufs Gymnasium

 

Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung:

Welche weiterführende Schule soll meine Tochter / mein Sohn besuchen?
Die Empfehlung der Grundschule lautet: Das Gymnasium!
Folgen Sie dieser Empfehlung. Geben Sie Ihrem Kind die Chance auf eine gute Bildung.
Mit unserer Seite möchten wir Ihnen helfen, die richtige Entscheidung für Ihr Kind zu treffen.

Ihre Wahl entscheidet

Wir stellten fest, dass die Übergangsquoten auf die Gymnasien in Baden-Württemberg extrem unterschiedlich sind. Während im Landkreis Tübingen 53,1 Prozent der Grundschüler auf ein Gymnasium wechseln, sind es im Zollernalbkreis nur 33,0 Prozent. (Schuljahr 2010/11)
In den Städten unterscheiden sich die Quoten noch stärker: In Ochsenhausen wechselten im gleichen Schuljahr 33,7 Prozent der Kinder aufs Gymnasium, in der Stadt Tübingen 67,5 Prozent.
Sind die Kinder in ländlichen Gebieten weniger leistungsfähig? Mit Sicherheit nicht.
Die Empfehlungen der Grundschulen für das Gymnasium weichen regional nicht so extrem voneinander ab. Das Wahlverhalten der Eltern allerdings sehr. Wir sind daher zu der Überzeugung gekommen, dass Aufklärung und Austausch über das baden-württembergische Gymnasium notwendig ist.

Zur Internetseite bitte hier klicken: Chance Gymnasium

 

Kindermedienland Baden-Württemberg

 

Medienbildung wird immer wichtiger, wir unterstützen Sie dabei!

Die Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg möchte auf das Thema Medienerziehung aufmerksam machen und Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen bei ihrer Aufgabe unterstützen. Im Land gibt es viele Angebote, die Sie mit Informationen versorgen, die Ihnen Beratung anbieten und die Kindern und Jugendlichen Medienkompetenz vermitteln. Wir möchten Ihnen die Orientierung erleichtern und bieten einen Überblick über das Kindermedienland Baden-Württemberg.Viele Projekte, Einrichtungen und Institutionen sind aktive Partner im Kindermedienland Baden-Württemberg. Träger der Initiative sind das Land Baden-Württemberg, die Landesanstalt für Kommunikation, das Landesmedienzentrum und die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Zudem konnte mit dem Südwestrundfunk ein starker Medienpartner gewonnen werden.

Zur Internetseite bitte hier klicken: Kindermedienland BW