Monthly Archives: Juli 2013

Schöne Sommerferien

Wir wünschen allen am Schulleben Beteiligten erholsame und schöne Sommerferien.

Der Unterricht beginnt wieder am Montag, 09. September 2013. Nähere Informationen zum ersten Schultag werden rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht.

Spendengelder des Federseelaufs

Dieses Jahr werden die Spendengelder des Federseelaufs für die Hilfsorganisation „El-pueblo-unido“ gespendet. Es handelt sich dabei um ein Schulprojekt in Peru, wo Straßenkinder die Möglichkeit bekommen eine Schulbildung zu bekommen.
Weitere Informationen findet man auf der Homepage unter www.el-pueblo-unido.de

Teilnahme am IJSO-Wettbewerb

Teilnahme am IJSO-Wettbewerb (Internationale Junior-Science Olympiade)
Die Schüler/innen Larissa Rudolph, Yannick Motzet, Niclas Buck und Benedikt Hager aus der Klasse 8b haben dieses Schuljahr am IJSO-Wettbewerb teilgenommen. In der ersten Auswahlrunde des Wettbewerbs, welcher durch das Schülerforschungszentrum (sfz) in Bad Saulgau betreut wurde, mussten die Schüler/innen bsp. einfache Hausexperimente durchführen und ihre Messergebnisse sowie Auswertungen in einem ausführlichen Protokoll aufschreiben und abgeben. Die Aufgaben waren zum Themenkreis Herz-Kreislauf-System, Pulsmessung, Versorgung der Muskeln mit Nährstoffen, Grundumsatz, Leistungsumsatz.
Die genaue Aufgabenstellung sowie weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter http://ijso.info/

IJSO-pgbb

Auf dem Foto sind Larissa Rudolph, Yannick Motzet, Niclas Buck und Benedikt Hager zu sehen.

Klassen 6 erobern Bachritterburg

Die Klassen 6a und 6b besuchten am Mittwoch, den 17.07.2013 in Begleitung von Frau Boss und Herrn Gabel die Bachritterburg in Kanzach. Dort bekamen sie interessante Einblicke in das Leben der Menschen im späten Mittelalter(13./14.Jahrhundert) auf einer Motte, wie dieser Burgentyp genannt wird. Besonders beeindruckt zeigten sich die SchülerInnen von der Ausbildung eines Jungen zum Knappen und zum Ritter (wog doch das Kettenhemd allein bereits 16 Kilogramm;  Kopfbedeckung , Schwert und Schild mussten  auch noch getragen werden!).
Das Bogenschießen und die Herstellung eines mittelalterlichen Würfelspiels (ein Glückshaus) rundeten diesen informativen Lerngang ab. Jetzt kann jeder gespannt sein, wie es nächstes Jahr im Geschichtsunterricht (Mittelalter) weitergeht!

 

[nggallery id=28]

 

 

Federseelauf 2013

Beim 16. Federseelauf des Progymnasiums erzielten die Schülerinnen und Schüler bei guten Wetterbedingungen wieder ganz hervorragende Ergebnisse. Gesamtsieger bei den Jungen wurde dieses Jahr Noam Rondé aus der Klasse 10a vor Friedrich Zell (9b) und Timo Schmid aus der Klasse 6a.  Dabei unterbot Noam den 13-Jahre-alten Schulrekord um fast fünf Minuten und lief mit 1:00:39 eine neue Bestzeit. Siegerin bei den Mädchen wurde Marina Fimpel aus der Klasse 10b vor Nicole Buck (6b) und Johanna Menz aus der Klasse 6a.

 

Jahrgangssieger 2013 wurden bei den Jungen: Jahrgang 2002: Benjamin Hafner (1:34:26); Jahrgang 2001: Philipp Kletsch (1:19:27); 2000: Timo Schmid (1:16:10); 1999: Walter Vötsch Cortes (1:20:15); 1998: Steffen Gaiser (1:18:52); 1997: Noam Rondé (1:00:39); 1996: Tobias Buck (1:15:20).

 

Jahrgangssiegerinnnen 2013 bei den Mädchen wurden: Jahrgang 2002: Julia Strahl (1:44:57); 2001: Johanna Menz (1:27:05); 2000: Nicole Buck (1:27:03); 1999: Leonie Saiger (1:32:12); 1998: Vanessa Schmid (1:32:12); 1997: Marina Fimpel (1:24:02); 1996: Dorena Sauter (1:52:41).

 

Für die 4malige Teilnahme erhielten eine Bronzemedaille: Jule Dommer, Julian Henkel, Ellena Polzin, Régnier Rothmund, Marco Seyfried und Walter Vötsch Cortes (alle 8a), Niclas Buck, Benedikt Hager, Sarah Kocher, Yannik Motzet, Larissa Rudolph und Eva Schmid (alle 8b), Jennifer Gnannt, (9a), Patrick Walser und Ida Ziegler (9b).

 

Eine Silbermedaille für die 5malige Teilnahme erhielten: Jonathan Hofmann, Laura Hummler, Nadine Knaus, Yannik Lappe, Dennis Lutz, Stefan Neher, Kim Rechsteiner, Friedrich Graf v. Schönborn, Nadine Strahl und Lars Winzenried (alle 9a), Patrick Fesseler, Steffen Gaiser, Mathias Klotz. Johannes Kniele, André Maucher, Marcel Mohn, Marvin Motzet, Samuel Riedmüller, Alexander Rief, Ines Wachter, Katharina Weinreich, Saskia Winter und Friedrich Zell (alle 9b), Vera Bollinger, Laura Geiselhart, Lisa-Marie Hager, Leonie Lohmüller, Anna Saiger, Nico Walter, und Philipp Weiß (alle 10a), Annika Buck und Christian Wild (10b).

 

Jedes Jahr dabei waren und für diese 6malige Teilnahme mit der Goldmedaille geehrt wurden: Tobias Buck, Michael Frank, Christian Gnannt, Arthur Martinevski und Noam Rondé, (alle 10a), Marina Fimpel, Lena Hägele, Isabella Hepp, Lars Kalkuhl, Dorena Sauter und Nicole Widmann (alle 10b).

 

[nggallery id=27]

Run & Bike – Klassen 8

Das Thema Ausdauer mit seinen theoretischen Hintergründen war in Verbindung mit dem Fach Biologie Inhalt des Sportunterrichts. So beschäftigten wir uns mit den Zielen des Ausdauertrainings, mit dem Herz-Kreislaufsystem und mit den verschiedenen Ausdauertrainingsmethoden. Unser Klassenziel war es einen Abendlauf als Run &Bike (ein Läuferpaar mit einem Fahrrad) um den Federsee zu veranstalten und anschließend in der Sporthalle zu übernachten.

Am Freitag, den 5. Juli.2013, trafen sich die Mädchen der Klasse 8a und b um 19 Uhr um ihre Run & Bike Tour um den Federsee zu starten. Wir bildeten immer Zweierteams mit jeweils einem Fahrrad und einer Läuferin. Begleitet wurde die Gruppe von zwei Lehrerinnen, Frau Feyen und Frau Mayer und 3 Eltern, die sich freiwillig dazu bereiterklärt haben. Hierfür nochmals herzlichen Dank!

Um 19.30 Uhr starteten wir unseren Lauf. Das Wetter war sehr gut und perfekt fürs joggen. Leider gab es sehr viele Schnaken, die uns immer stachen, sodass wir alle, als wir wieder ankamen, voller Stiche waren.Um ca. 21 Uhr waren alle wieder in der Turnhalle, in der wir auch übernachteten. Nach dem Duschen konnten wir sofort unsere Pizzen essen, die wir vor dem Lauf schon bestellten. Nach dem Schlemmern richteten wir unsere Schlafquartiere ein. Auf vier Puddingmatten breiteten wir uns aus. Frau Feyen bereitete noch 2 Spiele vor, die uns allen sehr Spaß machten. Um 0 Uhr gab es noch was zu feiern: Evas 15. Geburtstag.

Nachdem wie ihr ein Geburtstagständchen gesungen hatten, waren wir nach dem anstrengenden Lauf sehr müde und schliefen selig ein.

Am nächsten Morgen waren alle schon sehr früh wach. Wir packten unsere Sachen zusammen, da kamen auch schon die ersten Eltern zum Abholen. Es war sehr schön und alle hatten Spaß!!

Geschrieben von Larissa Rudolph und Eva Schmid

Federseelauf – Wanderpokal für Ehemalige

Beim diesjährigen Federseelauf wird es zum ersten Mal einen Wanderpokal für ehemalige Schüler des Progymnasiums Bad Buchau geben. Jeder Ehemalige hat sogar die Chance, nach dreimaligem Gewinn den Pokal mit nach Hause nehmen zu können. Der Siegername wird auf dem Pokal eingraviert. Natürlich wird es je einen Pokal für die weiblichen und männlichen Teilnehmer geben.

Der Start des Federseelaufs ist in diesem Jahr auf 8.00 Uhr angesetzt, die Startnummern werden um 7.30 Uhr vergeben (Dienstag, 16.Juli 2013).

Wir würden uns freuen, am nächsten Dienstag möglichst viele Ehemalige beim Federseelauf wieder zu sehen.

Hollandfahrt 2013

Die Klassen 10 des Progymnasiums Bad Buchau gehen von Freitag, 04.07. – Freitag 12.07. 2013 auf ihre Studienfahrt nach Holland. Wir werden ab Samstag von unseren Erlebnissen in unserem Nachbarland berichten und hoffen auf viele interessierte Follower :)! Zum Holland-Blog geht es hier entlang: Hollandblog 2013

Apotheker zu Besuch in NwT

Am Mittwoch, den 26.06.2013 besuchte der Apotheker Simon Skopek das Progymnasium Bad Buchau, um der Klasse 10b im Fach NwT über Insulin, den Blutzuckerspiegel und die Stoffwechselerkrankung Diabetes zu berichten.
Im Vordergrund stand dabei die Messung des Blutzuckerspiegels. Sämtliche Geräte und Einwegnadeln sowie Handschuhe und Teststreifen wurden von Herr Skopek mitgebracht. Gleich zu Beginn der 1. Stunde wurde der Blutzuckerspiegel gemessen, natürlich im nüchternen Zustand, denn die Schüler sollten ohne Frühstück in den Unterricht kommen. Nach der Messung (der Blutzuckerspiegel lag bei den meisten bei etwa 90 mg Glucose pro dl Blut) konnten die Schüler etwas frühstücken (Brot, Obst oder auch Traubenzucker). Währenddessen berichtete Herr Skopek in einer kleinen Präsentation über die Erkrankung Diabetes mellitus und der Bedeutung von Insulin und versorgte die Klasse mit notwendigen Hintergrundinformationen.
Danach folgte eine zweite Messung des Blutzuckerspiegels und sehr deutlich konnte eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels beobachtet werden.
Zum Abschluss der Stunde wurde anhand eines Film der hormonelle Regelkreis mit Insulin und Glucagon erklärt.

Känguru-Wettbewerb

Am 11. April 2013 hat der diesjährige Känguru-Wettbewerb der Mathematik stattgefunden.
Dabei waren über 850.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland, darunter auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 des Progymnasiums Bad Buchau.

Wir gratulieren herzlich den Schülern Daniel Maile und Steffen Klinder  (beide Klasse 5b), die einen 2. Preis erhielten, sowie Hannah Konrad (Klasse 6a) zum größten Kängurusprung . Hannah hat von den Schülern unserer Schule die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst und ist somit am weitesten gesprungen.

 

IMGP7920