Monthly Archives: Juni 2013

Bundesjugendspiele 2013

Die Bundesjugendspiele 2010 fanden in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein statt. Beste Vorraussetzungen für herausragende Leistungen unserer Schüler, die wieder einmal zahlreiche Sieger- und Ehrenurkunden erkämpfen konnten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Schülerfirma Fifteen4one

Am Dienstag, den 18.6.2013, veranstaltete die Schülerfirma Fifteen4one der Klasse 8a eine erfolgreiche Auto-Aktion.
Diese Aktion beinhaltete eine komplette Innenreinigung mit Fensterputzen und einen Verkauf des Fair Trade- und Kreativteams.
Insgesamt wurden in 3 Stunden 9 Autos geputzt und viele Produkte verkauft. Wenn Sie an den Angeboten unserer Schülerfirma Interesse haben, gehen Sie auf unsere Internetseite www.schuelerfirma.wix.com/fifteen4one   oder schreiben Sie eine E-Mail an schuelerfirma-fifteen4one@web.de.
Bei Fragen können Sie auch unseren Geschäftsführer Régnier Rothmund unter der Nummer 015222011840 anrufen.

Buchflohmarkt am Progymnasium

Wo? Auf dem Pausenhof!

Wann? Donnerstag, 20. Juni 2013 auf dem Pausenhof!

Kommt doch einfach mal vorbei und stöbert ein bisschen in unseren Bücherangeboten! Es ist bestimmt auch etwas für euch dabei!

 

IMG_5895 Kopie

Progymnasium Bad Buchau begrüßt seine neue Sekretärin

Seit 1. Juni wird unsere neue Schulsekretärin Frau Walser von der scheidenden und am Progymnasium Bad Buchau langjährig arbeitenden Schulsekretärin Frau Carmona eingearbeitet. Frau Carmona, seit über 30 Jahren am Progymnasium tätig, geht im September dieses Jahres in den Ruhestand und übergibt die zahlreichen Aufgaben, die es im Schulsekretariat zu bewältigen gibt, an Frau Walser.

IMG_5931Frau Carmona und Frau Walser

Ernennung zum Studiendirektor

Oberstudienrat Stefan Feyen wurde mit Wirkung vom 01.05.2013 zum Studiendirektor am Progymnasium Bad Buchau ernannt. Die Ernennungsurkunde wurde ihm von Schulleiter Dr. Matthias Hoffmann im Kreis des Kollegiums überreicht. Studiendirektor Stefan Feyen unterstützt zukünftig die Schulleitung in den Bereichen Schulverwaltung, -organisation und -entwicklung.

Herr Feyen gehört seit 2001 dem Kollegium des Progymnasiums Bad Buchau an und war in der Vergangenheit als Fachvorsitzender der Fächer Mathematik und Sport, als Koordinator zwischen Grundschulen und Progymnasium und anderen vielfältigen Aufgaben tätig. Die Schulgemeinde gratuliert Herrn Feyen herzlich und wünscht ein gutes Gelingen in seinem neuen Aufgabenbereich.

IMG_5884

Gewinner – „jugend kreativ“

Die Gewinner des diesjährigen Jugendwettbewerbes „ jugend creativ“stehen fest. Mit Freude präsentieren wir die Beiträge zum Wettbewerb. Das Motto lautete in diesem Jahr: „Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!“

5. bis 6. Klasse

1.Preis: Katja Hader, Oggelshausen – Progymnasium Bad Buchau

2. Preis: Johanna Menz, Bad Buchau – PG Bad Buchau

3.Preis: Esma Aptoulaoglou, Dürmentingen – Federseeschule Bad Buchau

10. bis 13. Klasse

1. Preis: Ellena Schultheiß, Oggelshausen – Progymnasium Bad Buchau

2. Preis: Jana Fuchsloch, Betzenweiler – Federseeschule Bad Buchau

3. Preis: Alica Maurer, Alleshausen – PG Bad Buchau

 Im Rahmen einer Preisverleihung gratulierte Ulrich Bossler, Vorstand der Federseebank eG, den Gewinnern ganz herzlich und überreichte auch die Preise an die strahlenden Sieger. Ein besonderer Dank und ein Präsent ging an Frau Steidinger (Federseegrundschule Alleshausen), Frau Beyrle (Grundschule Oggelshausen), Frau Langenfeld (Progymnasium Bad Buchau) und Frau Hecht (Federseeschule GHWRS Bad Buchau), ohne deren Engagement und Unterstützung die Durchführung dieses Wettbewerbes nicht möglich wäre. Die Siegerarbeiten haben zugleich am Wettbewerb auf Landesebene teilgenommen.Die Bilder der Gewinner und eine Auswahl weiterer Arbeiten können bis einschließlich 05.Juni 2013 in unserer Hauptstelle, Marktplatz 12 in Bad Buchau besichtigt werden.

3. Benimmabend im Kurzentrum

Gute Manieren hat man, oder eben nicht. Dabei entscheiden die richtigen Umgangsformen über den Erfolg im Leben. Ob im Job oder auch privat. Im Rahmen eines 4-Gänge Menüs wurden den Schülerinnen und Schülern die Grundregeln gesellschaftlicher Konventionen näher gebracht. Das Ganze lief nach dem Prinzip „Learning by Doing“ ab.

Während des Gala-Dinners, bestehend aus einem bunten Salat-Teller, einer Flädlesuppe und einem darauf folgenden Grillteller mit Schmelztomaten, Kräuterbutter und Kartoffelwedges, wurde den Schülern erklärt, wer zuerst am Tisch Platz nimmt, wie man der Dame den Stuhl heran rückt, wer zuerst aufstehen darf, welches Besteck für welchen Gang genommen wird oder ob man die Teller zusammenräumen darf, wenn man mit essen fertig ist. Wie oder wo platziere ich das verwendete Besteck nach dem Essen? All das und vieles mehr wurde den Schülern von den Mitarbeitern des Kurzentrums gezeigt und erklärt. Abgerundet wurde das Dinner mit köstlichem Vanille-Eis und Obstsalat. Den Schülern wurde auch der Unterschied zwischen einem trockenen und einem halbtrockenen Wein erklärt. Oder wie man den richtigen Wein zum Essen auswählt. Wann nimmt man Weißwein und wann Rotwein? Nun sind die Schülerinnen und Schüler perfekt vorbereitet. Egal, ob sie ein schickes Essen mit dem oder der Liebsten planen oder an einem Geschäftsessen zugegen sein müssen.

Aber was wäre die ganze Mühe, wenn man sich nicht anständig zu kleiden weiß? Deshalb wurden die Mädchen und Jungen zu Beginn des Abends voneinander getrennt. Die Jungen wurden von den Mitarbeitern der Firma Wahl aus Ertingen in die Kunst des Krawattenbindens eingeführt. Jeder musste sich mit dem einfachen und einem doppelten Krawattenknoten herumschlagen. Aber am Ende hatten alle eine perfekt sitzende Krawatte um den Hals. Den Mädchen wurde im Gegenzug gezeigt, wie man sich perfekt für so einen Anlass schminkt. Übernommen wurde dieser Part von Frau Schweikardt von der Firma MaBest aus Bad Buchau. Auch bei den Mädchen saß der Lidstrich danach grandios und die Lippen waren schön in Szene gesetzt.

Man war sich am Ende einig, dass es ein erfolgreicher uns schöner Abend war. Die Jugendlichen können nun ruhigen Gewissens zu Gala-Dinnern, Geschäftsessen und einem Vorstellungsgespräch erscheinen, ohne Angst haben zu müssen, sich zu blamieren.

Artikel zur Verfügung gestellt von der Moorheilbad GmbH

Ehrenamt – Danke!

In Baden-Württemberg engagieren sich Tag für Tag über vierzig Prozent der Bürgerinnen und Bürger freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen, Initiativen oder Projekte. Flyer mit weiteren Informationen

Schulkunst – Ausstellung in Biberach

Eröffnung der Ausstellung „Wohnen + Raum erfahren“ am Mittwoch, 5. Juni 2013 um 16.00 Uhr im Foyer des Landratsamtes Biberach, Rollinstr.9 in Biberach.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Ausstellung: Flyer (PDF)

Auch das Progymnasium ist mit Schülerwerken in der Ausstellung in Biberach vertreten. Einen ersten Eindruck erhalten Sie in unserer Fotogalerie. Schauen Sie doch einfach mal im Foyer des Landratsamtes in Biberach vorbei.